Funktionelle Bewegungsanalyse
nach Stammer

Die Bewegungsanalyse nach Stammer zeigt genau auf, wo und mit was das Pferd Probleme hat.

 

1. Muskulatur und Bindegewebe beurteilen

 
Check der Entspannungsfähigkeit des Kopf-Arm-Muskels

 Check des Bindegewebes durch Drehen des Hufes

 
Pferd mit strafferem Bindegewebe - wenig Drehung, viel Widerstand

 
Pferd mit weichem Bindegewebe - starke Drehung möglich, mit wenig Widerstand

  Muskulatur in der Sattellage stark abgebaut

 

2. Funktionelle Bewegungsanalyse nach Stammer

Jetzt wird eine Bewegungsanalyse durchgeführt, bei der der Therapeut herausfinden kann ob z. B. die Beinachsen stabil sind, der Brustkorb heruntergefallen ist (beides ist sehr häufig der Fall) und wie gut das Pferd koordiniert ist.

  Test über die Stabilität der Beinachsen

Jede Verdrehung bzw. Abweichung in der Beinachse leitet die potentielle Bewegungsenergie des Pferdes nicht mehr achsengerecht in sein System aus Sehnen, Bändern und Gelenken und führt zu aktuten oder chronischen Verletzungen!

 
Instabile (schräge) Beinachsen beim Longieren

  Bewegungsanalyse nach Stammer

 

  Hier ist der Brustkorb heruntergefallen und in einer tiefen Position

  Brustkorb oben in der höchsten Position

  Grafisch, von vorne dargestellt:

Brustkorb unten                     Brustkorb oben

 

  Becken des Pferdes nach vorne gekippt

 

 

3. Behandlung

Osteopathie ist eine manuelle Behandlungsmethode, die überprüft, "ob sich alles optimal bewegt". Dabei werden die Körpersysteme Muskeln, Gelenke, Nerven und innere Organe mit einbezogen.
Die Pferde-Osteopathie ist eine noch relativ junge Disziplin und dadurch noch mitten in ihrer Entwicklung. Unterschiedliche Osteopathen haben teilweise auch sehr unterschiedliche Vorgehensweisen und Therapiemethoden.

Charakteristisch für die Vorgehensweise von Stefan Stammer bei der die Behandlung des Pferdes ist den Schwerpunkt auf die Fähigkeit des Pferdes zu richten, sich optimal zu stabilisieren. Das bedeutet es werden nur Strukturen mobilisiert, von denen er überzeugt ist, das sie dem Pferd helfen eine optimale Stabilität zu entwickeln. Diese kann je nach Verwendung und Ausbildungsstand des Pferdes ganz unterschiedlich aussehen. Die Zusammenarbeit mit dem Reiter bzw. Trainer steht dadurch an erster Stelle in der Folge einer Behandlung.

 

 

 

 

 

 

Top