Sie haben ein Problem mit Ihrem Pferd?

Dann sind Sie in unserem Team gut aufgehoben. Durch unsere unterschiedlichen Interessen und Erfahrungen ergänzen wir uns ideal. Dabei setzen alle auf ihre individuellen Schwerpunkte ohne die Zusammenarbeit im Team aus den Augen zu verlieren. Gegenseitige Unterstützung ist für uns selbstverständlich, so dass die Pferde und Reiter vom geballten Team-Wissen profitieren. So können wir die unterschiedlichsten Probleme und Diagnosen stets zuverlässig und kompetent behandeln.

Wir bieten Ihnen durch ein international arbeitendes Spitzenteam an: 

Check-up durch

  • Physiotherapeut nach Stammer

  • Schmied

  • TCM (Akupunktur und Phytotherapie)

  • Sattler

  • Dentist

  • Ausbilder

  • Bewegungstrainer

 

Sie haben fünf Leute gefragt und sechs verschiedene Meinungen erhalten?
Dann sitzen Sie im selben Boot wie sehr viele andere Reiter.
Sie alle stellen sich die Frage:

Warum läuft mein Pferd nicht gut? 

Vermutlich ist es ein Problem mit der Rittigkeit oder der Gesundheit. Oder beides!

Das ist genau die Frage, die viele Pferdebesitzer ständig beschäftigt.

 

Die Verwirrung darüber, was man tun soll, wird allerdings
immer größer!

Die aktuelle Situation mit einer Vielzahl von „neuen“ Therapien, selbstgebastelten Reitlehren und Ausbildungskonzepten lässt den Reiter schnell den Überblick über das eigentlich Notwendige verlieren. Wo Pferde in Monats- oder gar Wochenabständen „eingerenkt“, massiert und gedehnt, wo so genannte „Maßsättel“ in Halbjahresabständen gewechselt oder Hufe innerhalb weniger Monate mit unterschiedlichen Konzepten versorgt werden, fehlt oftmals die inhaltliche Schnittstelle Notwendiges von Unnötigem und Hilfreiches von Schädlichem zu trennen.

 

Fotos: slawik.com
Top